Winterolympiade an der Grundschule

Die echten Winterspiele in Südkorea waren noch gar nicht eröffnet, da fand am Freitag, den 02.02.2018, die jährliche Winterolympiade in der Eisinger Grundschule statt. Alle Schülerinnen und Schüler waren aufgerufen, sich in Winterdisziplinen zu messen. Stets jedoch mit dem olympischen Gedanken im Kopf: Dabeisein ist alles!



Schon bei der Eröffnungsfeier kam dieser sportliche Gedanke gut rüber. Wurden doch die Mannschaften mit ihren Flaggen alle herzlich begrüßt, das olympische Feuer durch die Fackelträgerin Elisabeth Lustig auf die Bühne getragen, eine feierliche Eröffnungsrede gehalten, das Lied "Fair geht vor!" gesungen und schließlich das Feuer auf der Bühne entzündet. Dort brennt es nun bis zur Siegerehrung am Mittwoch. In der Sporthalle dann spannende Wettkämpfe auf der Buckelpiste, im Eiskanal, beim Biathlon, beim Eislaufen und beim Bau eines Schneemanns. Die Fotos können vielleicht einen kleinen Eindruck vermitteln.



Unterstützung fand das Organisationsteam durch zahlreiche Helferinnen und Helfer an den Stationen. Hier gilt den aktiven Eltern/Großeltern/Freunden ein riesiger Dank! Manche waren jetzt schon zum wiederholten Male dabei. Das ist wirklich großartig!



Wir wünschen den Winterspielen in Südkorea ähnlich gute Bedingungen und einen ebenso reibungslosen Verlauf wie in Eisingen!

Dietrich Gerhards

Seitenanfang


Weitere Bilder hier:

zur Bildergalerie

Bilder von den Teams
www.grundschule-eisingen.de
Aktualisiert: 06.02.2018