Fabian Lenk: Lesung an der Grundschule


Die Buchreihe "Die Zeitdetektive" sind ein Renner. Frau Schmid von der Gemeindebücherei Eisingen erzählt, dass die Bücher dieser Reihe im Moment sehr stark gefragt sind.
Die erfolgreiche Reihe für Spürnasen ab 9 Jahren erzählt vom cleveren Julian, dem sportlichen Leon und der schlagfertigen Kim . Durch den geheimen Zeit-Raum Tempus reisen sie in Sekundenschnelle in andere Jahrtausende und lösen weit zurückliegende Fälle der Weltgeschichte vor Ort. Und das ist einfach spannend erzählt!



Umso begeisterter waren wir hier in der Grundschule Eisingen, dass es Frau Schmid gelungen war, den Autor dieser Reihe, Herrn Fabian Lenk, für eine Lesung bei uns am Dienstag, den 10.05.2011 zu gewinnen.
Er hatte das Buch "Gefahr am Ulmer Münster" für seine Lesung ausgewählt. In diesem Band geht es um den höchsten Kirchturm der Welt, der in Deutschland steht: Das Ulmer Münster. Die Buchhelden reisen in die Vergangenheit und zwar ins Jahr 1398, wo der Baumeister Ulrich Ensinger gerade an dem Turm arbeitet.
Dem Autor gelang es hervorragend, durch eine Mischung aus Vorlesen und Erzählen unsere Drittklässler mit auf diese Zeitreise zu nehmen und die Spannung aus dem Buch ins Klassenzimmer zu bringen. Als ein Höhepunkt erreicht war, las der Autor nicht mehr weiter vor, sondern gab augenzwinkernd den Hinweis, dass die Lösung des Falls im Buch nachgelesen werden könne. Bereitwillig ging der Autor aber dann noch auf Fragen der Kinder ein. Schließlich hat man ja nicht alle Tage einen waschechten Autor im Klassenzimmer.



Zum Abschluss gab es dann sogar noch eine Autogrammkarte für jedes Kind.
Übrigens: Alle bisher erschienen Bände der Reihe sind in der Gemeindebücherei vorhanden und können dort ausgeliehen werden. Also jede Menge Lesefutter für hungrige Grundschulkinder. Wobei der Band "Gefahr am Ulmer Münster" im Moment nur schwer zu kriegen sein wird...

Dietrich Gerhards, Rektor