GS Eisingen bei JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA am Start

Jungen- und Mädchenmannschaft mit großem Einsatz und viel Spielfreude




Großen Einsatz und viel Spielfreude zeigten die beiden Schulmannschaften der GS Eisingen letzte Woche beim JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA Turnier auf dem Sportgelände des TSV Buckenberg in Pforzheim. 12 Jungen- und 6 Mädchenmannschaften traten bei herrlichem Fußballwetter gegeneinander an - mit dabei die Schulmannschaft der Jungen und der Mädchen der Grundschule Eisingen.

Gleich im ersten Spiel trafen die Jungs auf den späteren Finalspielteilnehmer Egenhausen und waren in diesem Spiel die meiste Zeit die bessere Mannschaft, mit vielen Chancen, aber leider dem unglücklicheren Ende. Als ein überraschender Konter des Gegners das 1:0 für Egenhausen brachte, war das Jungen-Team der GS Eisingen geknickt und konnte sich das ganze Turnier über nicht mehr von der Auftakt-Niederlage erholen. Vor allem weil das Team so gut gegen die meist körperlich überlegenen Viertklässler gekämpft und gespielt hatte, war die Enttäuschung groß.

Das Mädchenteam der GS Eisingen konnte dreimal Unentschieden spielen, verlor einmal sehr knapp mit 1:2 und einmal sehr deutlich mit 0:3. Insgesamt konnte das Mädchenteam spielerisch überzeugen und zeigte gute Spielaktionen. Dabei zeigte die Mannschaft einen tollen Teamgeist und war mit Feuereifer dabei.

Trainerin Birgit Pulskamp zog zusammenfassend eine positive Bilanz: "Beide Teams haben toll gekämpft und viele Erfahrungen sammeln können - vor allem weil die meisten Gegenspieler älter und körperlich etwas überlegen waren. Im nächsten Jahr sind wir wieder dabei und dann können wir mit dem Gelernten so richtig durchstarten," freut sich die Trainerin bereits jetzt auf die Revanche im nächsten Jahr.

Birgit Pulskamp

Seitenanfang
www.grundschule-eisingen.de
Aktualisiert: 01.05.2018