Die dritten Klassen zu Besuch bei der Feuerwehr in Eisingen


Wie in jedem Jahr waren die dritten Klassen zu Besuch bei der freiwilligen Feuerwehr Eisingen im Feuerwehrhaus. Dort warteten engagierte Feuerwehrfrauen und -männer mit vielen spannenden Informationen und Spielen auf die Kinder.

So gab es eine Führung durch das Feuerwehrhaus, außerdem bekamen die Kinder gezeigt, was es in einem Feuerwehrauto so alles gibt.
Aber auch theoretische Fragestellungen wurden behandelt: Was braucht ein Feuer zum Brennen? Wie kann ein Brand gelöscht werden? Wie kann man sich vor den Gefahren des Feuers schützen? Wofür braucht man einen Rauchmelder?
Und damit auch der Spaß nicht zu kurz kam, durften sich die Drittklässler selbst als Feuerwehrfrauen und -männer versuchen. Da wurden Schläuche gelegt und gepumpt und gespritzt, was das Zeug hielt.
So war ein abwechslungsreicher Vormittag viel zu schnell vorbei und zum krönenden Abschluss wurden die Kinder in den Feuerwehrautos zur Schule zurück gefahren.
Die Klassen 3a und 3b mit ihren Lehrkräften möchten sich auf diesem Weg nochmals ganz herzlich bei den Frauen und Männern der freiwilligen Feuerwehr bedanken.

Harald Oser

Weitere Bilder hier!

Seitenanfang
www.grundschule-eisingen.de
Aktualisiert: 25.06.2018