Einschulung in der Grundschule


49 glückliche Kindergesichter strahlten mit der Sonne um die Wette: Endlich hatte das Warten ein Ende und die Schule für die Schulanfänger konnte anfangen.

Die großen Schultüten waren zwar schwer, der Umgang mit dem neuen Ranzen noch ungewohnt, aber die Vorfreude war einfach riesig.

Die Kindergartenkinder hatten ihre Freundinnen und Freunde schon in den KiTas verabschiedet, beim Einschulungsgottesdienst waren sie dann auch noch einmal mit dabei. Bei der Feier in der Schule wurden dann die Schulanfänger von ihren neuen Klassenkameradinnen und Klassenkameraden aus der Stufe 2 begrüßt und freudig empfangen.



Das Programm stand unter dem Motto: "Etwas Mut tut gut" in Anlehnung an das Bilderbuch vom Grüffelo. Dieser stand auch als riesige Pappmaché-Figur auf der Bühne. Schon vor den Sommerferien hatten die Schulkinder sich mit dem Thema ausführlich beschäftigt, die Dekoration gebastelt und sogar Mut-Mach-Karten zum Mitnehmen im Dorf verteilt.

Nun konnte den Schulanfängern Mut gemacht werden. Die "großen" Schulkindern sicherten den neuen "kleinen" Schulkindern zu: "Wir helfen und unterstützen Euch!"

Während der ersten Schulstunde am Samstag konnten sich die Eltern, Freunde und Familien bei Kaffee und Brezeln angeregt in der Aula und im Pausenhof unterhalten, bis sie von dort von ihren Kindern wieder abgeholt wurden.
Vielen Dank den zahlreichen Helfern aus dem Elternkreis!
Dietrich Gerhards

Weitere Bilder hier:

zur Bildergalerie

Seitenanfang
www.grundschule-eisingen.de
Aktualisiert:17.09.2019